Festspielhaus Bregenz

Platz der Wiener Symphoniker, 6900 Bregenz

BREGENZ 2019

9. März – 10. März

Festspielhaus Bregenz

UNSERE VORTRAGENDEN 2019 (eine Auswahl)

Renato Pichler

Präsident swissveg

Daniela Lais

Kochbuchautorin

Tobias Giesinger

Tierrechtsaktivist

Serkan Tunca

Koch

PROGRAMM 2019

Hier findest du rechtzeitig vor der Veranstaltung Details zum Rahmenprogramm – Vorträge, Kochshows und Filmvorführungen!

War doch schon immer vegan: Ein Manner Tortentraum

Die beliebteste Österreichische Haselnuss-Schnitte, die Manner Schnitte, war schon immer vegan. Deshalb zaubern wir aus ihr eine tolle Manner Torte, mit luftigem Nuss-Biskuit und leckerer Manner Sahnecreme. Perfekt für die Kaffeetafel, rein pflanzlich, weil vegan Backen so einfach ist. Es gibt Tipps und Tricks wie man eine Torte mit wenigen Handgriffen dekoriert und zu einem kleinen Meisterwerk macht. Wie bekommt man Sahne schön fest, was macht man um Biskutiböden locker zu bekommen, wie unterscheidet sich veganes Backen vom Konventionellen – all das ist mit dabei, bei dieser Backshow.

 

 

Daniela Lais ist Journalistin, mehrfach ausgezeichnete Kochbuchautorin, passionierte Bäckerin und Köchin und i(s)st seit 16 Jahren vegan. Sie lebt vorwiegend in Portland, Oregon, den USA, ist aber im Westen Österreichs, in Vorarlberg, aufgewachsen. Ihre Kochbücher Einfach Vegan Backen und Vegane Lunchbox sind mittlerweile weltweit zu finden, auf dem US Markt sind sie als Easy Vegan Baking und Vegan on the go zu beziehen. Ihre Liebe gehört neben den USA ihrem Rennrad, gutem Kaffee, Reisen und veganem Essen.

Facebook.com/danielalaisvegan

10:45 - 11:30 Kochbühne

Vegane Ernährung: gesund und nährstoffreich!

Welche gesundheitlichen Vorteile bringt eine pflanzenbasierte Ernährung? Riskiere ich einen Nährstoffmangel? Muss ich Nahrungsergänzungsmittel einnehmen? Diese und ähnliche Fragen werden im Vortrag beantwortet. Wir tauchen ein in die rein pflanzliche Ernährungsweise und beleuchten, wie sich die vegane Ernährung gesund und ausgewogen gestalten lässt.

 

 

Diplom-Ernährungswissenschaftlerin Edith Sichtar lebt seit 5 Jahren vegan und hat diese Ernährungsweise zu ihrem Beratungsschwerpunkt gewählt. Täglich berät sie zahlreiche Menschen zur ausgewogenen, pflanzlichen Ernährung. Als Kräuterpädagogin lässt sie auch wertvolles Kräuterwissen in ihre Beratungen einfließen.

www.edith-sichtar.eu

14:30 - 15:15 Vortragsbereich

Veganen Camembert Selbstmachen

Anderson Santos Silva wird mit euch Camembert aus Cashewnüsse herstellen.

 

 

Anderson Santos entwickelt seit 3 Jahren Rezepte zur Herstellung von veganem Käse und leitet den Cashewbert Onlineshop. Dort bietet er zum Beispiel ein „Vegan Cheese Starter Kit“ und Workshops über vegane Käseherstellung an.

15:45 - 16:30 Kochbühne

Ist Laborfleisch die Zukunft?

 

 

Renato Pichler engagiert sich seit 24 Jahren hauptberuflich für die vegane Bewegung in der Schweiz und lebt seit 1993 vegan. Er hat die Interessenvertretung von Vegetariern und Veganern der Schweiz aufgebaut: Swissveg. International engagiert er sich im Vorstand der Europäischen Vegetarier Union (EVU). 1996 startete er das Europäische V-Label-Projekt. Heute ist das V-Label das bekannteste Label im deutsche Sprachraum. Als Stiftungsrat bei Das TIER + WIR unterstützt er auch die Ausbildung an Schulen.

www.swissveg.ch

17:00 - 17:45 Vor­trags­bereich

Oriental Vegan Cuisine

Serkan zeigt euch in seinen Kochshows die Vielfalt der orientalischen und nah östlichen Küche. Taucht mit ihm in die Geschmackswelt des Orients ein! Leckere Gözleme und die orientalische Nachspeise schlechthin: Ashure

 

 

Mein Name ist Serkan Tunca. Ich bin 37 und veganer Küchenchef im Restaurant Siggis in München. Meine Ausbildung zum Koch ist mittlerweile 20 Jahre her und ich habe jeden Tag genossen, an dem ich meiner Berufung gefolgt bin. Seit 2010 lebe und koche ich ausschließlich vegan. In München und Umgebung halte ich auch meine freiberuflichen Seminare und Workshops ab, in denen ich zeige wie einfach, abwechslungsreich und bunt es ist, vegan zu leben und zu kochen. Ich möchte Menschen dafür begeistern, sich mit ihrer Nahrung zu befassen und sie selbst, frisch und mit Freude zuzubereiten. Kochen ist und bleibt einfach meine große Leidenschaft – beruflich und privat! Lass Dich inspirieren und lerne wie einfach und genussvoll die vegane Küche sein kann!

www.serkan-tunca.de

10:45 - 11:30 Kochbühne

vegan – vedische Küche

In dieser Kochshow taucht ihr in das Herz der indischen Küche ein. Dabei erfahrt ihr, wie ihr euch mit Gewürzen, frischen Zutaten und mit Freude am Kochen gesund ernähren könnt. Lasst euch durch die Vielfalt an Farben, Gerüchen und ungeahnten Geschmäckern von Monikas Rezepten verführen.

 

 

Monika Beltempo Balogh ist eine vegane Hobbyköchin mit Hingabe und Begeisterung. Sie ist überzeugt von der gesundheitlichen Wirkung der uralten Tradition der vedischen Kochkunst. Dabei liebt sie es traditionell vegetarisch-vedische Rezepte, in vegan-vedische Rezepte umzugestalten und ungeahnte Geschmäcker neu zu erforschen. Im Jahre 2012 hat sie sich für ein veganes Leben entschieden und davor war sie 11 Jahre Vegetarierin. Ihr praktisches Wissen gibt sie im Rahmen verschiedenster Kochworkshops weiter und hat sich vor kurzem unter dem Namen „vegan-vedisch-kochen“ selbständig gemacht. Dabei möchte sie Menschen inspirieren wie einfach und genussvoll die vegane Küche, speziell die vegan – vedische Küche, sein kann.

 

13:15 - 14:00 Kochbühne

„New Vegan Cuisine“ nachhaltig pflanzliche Genussküche

Gabriel Ortet Boll wird für euch Käferbohnenpüree mit Sauerkraut und Rote Rübe Cubes & Kren zubereiten.

 

 

Als passionierter Koch steht Gabriel für nachhaltige und bodenständige Küche. Durch seine Kochlehre hat er Einsicht in die klassische Art der Küche und bringt hier sehr viel mit. Heutzutage ist er ein überzeugter Visionär hinter der „New Vegan Cuisine“. Im Mittelpunkt steht eine Heimatbezogene Kochweise, welche sich ausschließlich auf regionale Produkte von Bio-Bauern stützt, welche nach der Saison angebaut sind. Sein Statement ist ganz klar: Kein „Trend-Food“ wie etwa Chia, Goji, Avocado, Kokosöl und andere neuzeitlich vermarktete und importierte Produkte. Seine Mission ist es, aus den heimischen Produkten das meiste auszuschöpfen und diese auf moderne und kreative Art und Weise zu präsentieren, um dennoch neuzeitliche Erwartungen zu übertreffen. Nachhaltig, vegan und bodenständig.

www.gabriel-vegan.com

15:45 - 16:30 Kochbühne

Lesung mit Martin Balluch

Martin Balluch liest aus seinem neuesten Buch „Im Untergrund“. Das Werk erzählt die Geschichte eines Aktivisten, der seine Karriere dem kompromisslosen Kampf für Tierrechte opfert und schließlich vor juristischer Verfolgung untertauchen muss. In spannenden Szenen dokumentiert der Roman gleichzeitig die mörderischen Auseinandersetzungen um Tierrechte im England der 1980er- und 1990er-Jahre.

 

 

Martin Balluch studierte an der Universität Wien Mathematik, Physik und Astronomie. Später arbeitete er an der Unversität Cambridge in England am Institut für Applied Mathematics and Theoretical Physics und war an den Universitäten Wien, Heidelberg und Cambridge insgesamt 12 Jahre lang als Universitätsassistent und Forscher tätig. Von 2000 bis 2005 studierte Martin Balluch an der Universität Wien Philosophie und schloss sein Studium mit einer Dissertation über Tierrechtsphilosophie ab, die auch in Buchform erschien.

1999 begründete DDr. Balluch mit anderen Personen die Vegane Gesellschaft Österreich. Seit 2002 ist er Obmann des Vereins Gegen Tierfabriken. 2012 erhielt er den internationalen Myschkin-Ethikpreis im Theatre de l’Odeon in Paris für seine Tierschutzarbeit und in Anerkennung für seine Rolle im Tierschutzprozess.

www.martinballuch.com/

17:00 - 17:45 Vor­trags­bereich

UNSERE AUSSTELLENDEN 2019

Werden hier rechtzeitig vor der Messe angekündigt.

Tickets im Vorverkauf

Jetzt vergünstigte Tickets im Vorverkauf sichern! Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 14 Jahren haben freien Eintritt!

Regulär

Vorverkauf €7,-

Tickets an der Tageskassa der Messe kosten €8,-.

Ermäßigt

Vorverkauf €5,-

Ermäßigte Tickets an der Tageskassa der Messe kosten €6,-. Ermäßigt sind Mitglieder der VGÖ, Schüler*innen, Studierende, Zivildiener, Pensionist*innen, Personen mit Behindertenausweis und Erwerbslose.

Kooperationspartner*innen

Veranstaltungsort

Festspielhaus Bregenz
Platz der Wiener Symphoniker 1
6900 Bregenz
Der Ort bietet barrierefreien Zutritt

Das Festspielhaus Bregenz

Das Festspielhaus bietet mehr als eine Ansammlung von Veranstaltungsräumen: Es ist ein multifunktionales Kongresshaus mit außergewöhnlicher Architektur, die spannende Veranstaltungen beheimatet. Vielfach ausgezeichnet und faszinierend in seiner Wandlungsfähigkeit findet auch die Veggie Planet einen einzigartigen Platz im Festspielhaus.

Die Veggie Planet Bregenz ist gut über öffentliche Verkehrsmittel erreichbar:

Bus & Bahn: Haltestelle Bahnhof Bregenz, Linien 10, 11, 12c,d, 13, 15, 16, 17, 18, 19, 201, 21 25, 37 und 40, Bahnübergang zum Festspielhaus

KONTAKTFORMULAR

Nutzen Sie einfach unser komfortables Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu senden. Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich beantworten:






back to top