Lösehalle der Tabakfabrik Linz

Eingänge L1 – Ludlgasse West, U1 – Untere Donaulände West und U2 – Untere Donaulände Ost

Herzlich willkommen bei der Veggie Planet 2022 in Linz!

Unsere Messe zeigt mit ihrem einzigartigen Angebot die Vielfalt der veganen Küche auf – so geht garantiert kein Gast hungrig nach Hause. Außerdem warten vegane Produktneuheiten aus den Bereichen Food, Fashion und Beauty auf euch! Bei den Kochshows könnt ihr euch Inspiration von Profis holen und hochkarätige Vortragende informieren über verschiedene Aspekte der pflanzlichen Lebensweise.

Der Vorverkauf ist geöffnet. Vor Ort an der Kassa sind ebenso Tickets erhältlich (regulär: 8€, ermäßigt: 6€, bis 14 Jahre: freier Eintritt).

Wir wünschen euch eine spannende Zeit auf der Veggie Planet!

Samstag, 24.09.: 10:00-18:00

Sonntag, 25.09.: 10:00-18:00

Aussteller:innen

Hier findest du eine Auswahl der Aussteller:innen, die 2022 dabeisein werden.

Linzer Praktiker:innen, die geniale Schulter-Nacken-Entspannung anbieten, und lehren nachhaltig mit dem eigenen Körper umzugehen.

www.be-more.today

Tiroler Unternehmen aus den kitzbühler Alpen, das kaltgepresste Biosäfte, Bergshots und Superfoods anbietet – alles natürlich biologisch, vegan und ganz ohne Konservierungsstoffe oder Aromen.

www.dasbergblut.com

Oberösterreichisches Unternehmen mit einem breiten Sortiment an Brot, Gebäck und Süßem, alles biologisch und vegan erzeugt ohne Zusatzstoffe und Backmischungen.

www.brotsuechtig.at

Cocoeco bietet  natürliche und nachhaltige Kosmetik und Haushaltsartikel an. Sie legen dabei besonderen Wert auf „cleane“ Inhaltsstoffe aber auch nachhaltige Verpackungen und Produktion. Alles handgemacht aus der EU.

www.cocoeco.at

Veganer Palatschinken-Stand aus Niederösterreich. Bietet selbst kreierte Palatschinken wie bei Mama und selbstgemachten Fichtenwipfel- und Löwenzahnsirup.

www.dasveganewohnzimmer.at

Kärntner Unternehmen, das 100% biologisch angebaute, vegane und naturbelassene Bio-Datteln direkt von den Dattelpalmen aus Saudi-Arabien, sowie Dattel-Produkte mit eizigartig cremigem Karamellgeschmack anbietet.

www.dattelbaer.at

Legendärer Leverkas! Innovatives Wiener Unternehmen, bei dem sich alles um echte österreichische Esskultur voller Fleisch- und Wurstklassiker dreht – nur eben vegan. „Gustl“, der vegane Leverkas ist bereits Kult. Regionalität und Handwerkskunst werden groß geschrieben.

die-pflanzerei.at

An seinem Stand gibt der Arzt Dr. Markus Kolm kostenlose Gesundheitsberatung rund um die vegane Lebensweise.
Der Stand ist am Samstag von 14:00 – 18:00 sowie am Sonntag 2 Stunden vor- und eine Stunde nach dem Vortrag von Dr. Markus Kolm besetzt.

www.allgemeinmedizin-auhof.at

Greeny Garden ist ein Produkt, mit dem Sie problemlos Ihre eigenen Lebensmittel bequem von zu Hause aus anbauen können.
60m² Ackerfläche können dadurch ersetzt werden und 95% der normalerweise benötigten Wassermenge gespart werden.

https://justnow.greenyplus.shop/

Oberösterreichischer Burger-laden, der auch eine vegane Schiene bietet: vegane Burger, vegane Hotdogs, Linsencurry und Pommes.

www.hanselmanns-burger.com

The original Taste of Tibet! Bietet original tibetische Momos an: gefüllte Teigtaschen – das Nationalgericht Tibets. Vegan gefüllt und mit pikantem Dip serviert. Auch dabei: Mochi-Kugeln mit Eis-Füllung. Alles handmade!

Junge Manufaktur aus Tirol, die fruchtiges Eis am Stiel aus natürlichen und regionalen Zutaten herstellt und plastikfrei verpackt.

www.hitzefrei.at

Hope fort he Voiceless ist ein Linzer Tierrechtsverein, an ihrem Stand informieren über die verschiedenen Formen des Tierrechtsaktivismus in Linz und rufen dazu auf, Tieren eine Stimme zu geben.

www.hopeforthevoiceless.com

Jablonski’s serviert euch Österreichisches Esskultur neu definiert für eine gemeinsamen Zukunft. Hier gibt’s z.B. Knödel nach Grammel- und Tirolerart mit Bratensaft, karamalisertem Sauerkraut, Rote Ribiseln und Röstzwiebeln.

www.jablonskis.at

Kasnudl bietet Teigtaschen, die so unkompliziert wie ein Fertiggericht sind und so gut wie eine frisch gekochte Mahlzeit schmecken. Hergestellt per Hand aus regionalen Zutaten. Je nach Saison gibt es 8 vegane Varianten.

www.kasnudl.com

Kultiges bayerisch-türkisches Unternehmen – Pionier in Sachen veganem Catering. Bietet veganes Kebab, Dûrûm, Bôrek, türkische Vor- und Süßspeisen sowie Original tûrkischen Mokka an.

www.makamnaturkost.de

Das Grazer Unternehmen Marry Icetea bietet regionale und naturbelassenen Eisteevariationen, die mit heimischen Zutaten geschmacklich überzeugen.

www.marryicetea.com

Bietet Fruchtlimos in spannenden Geschmacksrichtungen an – alles 100% natürlich, ohne zugesetzten Zucker oder Süßstoffe und selbstverständlich vegan!

www.nixandkix.at

Wiener Onlineshop, der ganz besondere Einzelstücke anbietet. Gürtel, Täschchen, Schmuck und andere Accessoires, handgefertigt in Wien. Alles handmade, unique, upcycled und vegan.

www.nu-cycl.at

Steirisches Erfolgsunternehmen. Produziert auf High-Tech-Niveau vegane Frischekosmetik voller natürlicher Wirkstoffe. (ringana.com)

welove.ringana.com

Niederösterreichischer Betrieb, der Spirulina-Algen nachhaltig kultiviert und zu 100% veganen Produkten – wie Müsli, Cracker, Nougat und Nahrungsergänzungemitteln – verabeitet. Das Spirulix Knuspermüsli wurde von den internationalen V-Label-Awards zum weltweit besten pflanzlichen Snack des Jahres gewählt.

www.spirulix.at

Linzer Familienunternehmen mit ostafrikanischen Wurzeln. Bringt mit frischem veganem Bio-Streetfood die Kulinarik und Vielfalt Ostafrikas nach Österreich.

www.tamusana.at

Das Team Vegan.at ist die Sportsektion des Vereins Vegane Gesellschaft Österreich und der erste vegane Sportverein Österreichs. Das Team freut sich über neue Mitglieder jeglichen Leistungsniveaus und Alters.

https://teamvegan.at/

Linzer Verein, bieten upgecycelte Produkte wie Schmuck und Handtaschen, jedes Stück ist ein Unikat. 100% des gesamten Erlöses geht an den Tierschutz, für Vereine in Not.

www.trashups.at

Shop der Veganen Gesellschaft Österreich. Bietet diverse Kleidung und Accessoires mit Tierrechtsmotiven, Bücher, DVDs und sonstige Produkte mit Bezug auf eine vegane Lebensweise. Alles ist bio- und fairtrade-zertifiziert, sowie regional und vegan bedruckt. Gewinne gehen zu 100& an Projekte der Veganen Gesellschaft Österreich.

vegan.at/shop

Infostand der Veganen Gesellschaft Österreich. Hier bekommst du Flyer, Sticker, Infohefte und das Vegan.at Magazin, und kannst dich über die Arbeit der Veganen Gesellschaft Österreich informieren.

www.vegan.at

 

Der Verein gegen Tierfabriken (VGT) ist ein (partei)unabhängiger Verein mit dem Ziel, Mitgefühl und Respekt gegenüber Tieren in der Gesellschaft zu verankern. Seit drei Jahrzehenten führen sie Kampagnen, um die Intensivtierhaltung in Österreich abzuschaffen.

vgt.at

Junges Vorarlberger-Wiener Unternehmen, das plastikfreien und veganen, multifunktionalen Webstoff webt und dabei Textiltechnik mit Kunst verbindet: die Werke junger Wiener Künstler:innen werden eins zu eins in den Stoff hineingewoben.

www.webstoff.at

Kleines niederösterreichisches Unternehmen, das Altbekanntes neu entdeckt: aus von der Industrie achtlos weggeworfenen Obstkernen werden die darin befindlichen „Wunderkerne“ herausgelöst und einzigartige Lebensmittel daraus kreiert. Von schmackhaften Ölen bis zum nachhaltigsten Nutella aller Zeiten.

www.wunderkern.com

Der Thermomix ist ein einzigartiges Küchengerät, das eine vielzahl von bunten Rezepten auf den Tisch zaubern kann.

www.tm-beraterin.at

PROGRAMM 2022

Hier findest du die Details zu unserem Rahmenprogramm – Vorträge, Kochshows und Lesungen!

Auf dem Weg zu einer Ernährungspädagogik

Eine Reise durch die Welt des Essens aus der Sicht des Kindes. Welche Faktoren prägen das Essverhalten in der Kindheit? Wie entstehen Geschmackspräferenzen bzw. -abneigungen? Welche Rolle spielt dabei die Erziehung?

 

Mag.a Sara Pancot ist Ernährungstrainerin. Sie ist u.a. auf vegane Ernährung für Mutter und Kind spezialisiert und unterstützt Familien bei vollwertiger Ernährung. Sie ist Leiterin einer veganen pädagogischen Einrichtung und Autorin von zwei Kochbüchern mit pädagogischen Ratschlägen sowie einem Kinderbuch. Mehr zu den Büchern kann man auf ihrer Homepage www.sarapancot.com/nutritionforlife/buch nachlesen.

 

 

11:30 Vortragsbereich

Vegane Südtiroler Schlutzkrapfen

Hallöchen, wir sind die Marie und der Michael von @theveganallrounder und wir kochen und backen seit mittlerweile 3 Jahren vegane Gerichte auf unserem Blog und auf Instagram. Wir wollen mit unseren Rezepten zeigen, wie vielfältig und vor allem lecker die vegane Küche sein kann und man keinesfalls auf etwas verzichten muss.

 

 

Traditionelle Küche und vegan, das passt einfach nicht zusammen! Oder doch? Wenn ihr uns fragt, geht das auf jeden Fall! Wir zeigen dir, wie man traditionelle Südtiroler Schlutzkrapfen in nur wenigen Schritten ganz einfach vegan und unwiderstehlich lecker zubereiten kann.

 

13:00 Kochbühne

Tiertransporte – Das Leid der Milchkälber

Das Leid der Milchkälber, die als „Abfallprodukt“ der Milchindustrie für die Mast quer durch Europa transportiert werden, hat Österreich schockiert. Bis vor Kurzem war den meisten Menschen nicht bewusst, dass es diese Kälber überhaupt gibt. Aber warum müssen die kleinen Kälber auf dem Transport Hunger leiden und warum werden sie überhaupt so weit transportiert? Kann man Kälbertransporte nicht einfach verbieten? Und was können wir ganz persönlich tun, um Milchkälber zu schützen?

 

 

Ann-Kathrin Freude ist Campaignerin beim VGT – Verein Gegen Tierfabriken und vertritt die Vegane Gesellschaft in Vorarlberg. Sie hat Architektur und Holzbau studiert und beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit. Um Veganismus und nachhaltiges Leben in Vorarlberg zu fördern, hat sie 2019 den Verein Pure mitgegründet. Mit ihrem Team hat sie einen Kälbertransport von Österreich nach Spanien verfolgt und das Leid der Kälber miterlebt und dokumentiert.

14:30 Vortragsbereich

Pandemien, Klimawandel, Krankheiten: Unser Essverhalten und seine Folgen.

Lukas Gatterer kommt aus Südtirol, ist 26 Jahre alt und arbeitet als Arzt in Basisausbildung. In den letzten Jahren seiner medizinischen Ausbildung hat er sich eigenständig und mithilfe internationaler Expert:innen im Bereich der Ernährung und deren Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und die aktuelle Klimakrise weitergebildet. 

 

 

Mittlerweile hat er schon mehrere Vorträge an Schulen, der Medizinischen Universität Innsbruck, der Freien Universität Bozen und anderen Organisation gehalten. Er wird über wissenschaftliche Erkenntnisse über die Vorteile einer pflanzen-basierten Ernährung in Bezug auf Klimawandel und Pandemieprävention referieren.

16:00 Vortragssaal

vegane Palatschinken leicht selbst gemacht

 

Vom „Glücklichen Fleischesser“ zum „Glücklichen Veganer“ Ich heiße Kristian Hochleitner-Specht, bin 1963 in Bad Wörishofen im Unteralgäu geboren und lebe seit 2014 Vegan. Die Schulzeit habe ich irgendwie geschafft und danach habe ich mich, zur damaligen Zeit mein Traumberuf, als Kellner ausbilden lassen. Nach meiner im Jahre 1982 abgeschlossenen Lehrabschlussprüfung ist nach vielen Jahren nationaler und internationaler Gastronomie- und Hotelerfahrung in führenden Positionen und langjähriger Selbständigkeit ein sehr leidenschaftlicher Genussmensch geworden. 15 Jahre lang betrieb ich am Ammersee eigene Restaurants und Bars, wobei ich meine Leidenschaft zum Kochen entdeckte. Ich erkannte relativ schnell meine Gabe, Lebensmittel auf ganz persönlichen Art und Weise zu verwenden, Gerichte im Kopf zu kreieren und in meiner Küche auch intuitiv mit viel Liebe umzusetzen. Im Jahr 2015 habe ich Gmunden in Oberösterreich zu meiner neuen Wahlheimat gemacht. Noch immer fasziniert mich das Kreieren herrlicher veganer Gerichte. In meinem Buch richte ich meinen Fokus auf die Palatschinke! Süß & Herzhaft!

Ich werde auf der Bühne meine Palatschinkenrezeptur im Rahmen meines Buches präsentieren und entsprechend zeigen wie man Pflanzenmilch(Hafer) und meinen Palatschinkenteig herstellt.
Entsprechend werden dann auch Palatschinken zur Verkostung vorbereitet.

 

11:30 Kochbühne

Soziale Ungleichheiten in der (pflanzlichen) Ernährung

Dayna-Lee Stewart (MA) ist Bildungswissenschaftlerin, Sozial- und Ernährungspädagogin und ernährt sich seit fünf Jahren pflanzlich. Sie arbeitet und forscht zu den Auswirkungen sozialer Ungleichheiten auf Bildung und Gesundheit und vermittelt durch ihre Leidenschaft für gemeinschaftliches Kochen Gesundheitskompetenzen an marginalisierte Gruppen. Auf ihrer Instagram-Seite teilt Dayna-Lee außerdem karibisch inspirierte Rezeptideen und regt ihre Follower_innen dazu an Ernährung ganzheitlich, dekolonial und anzestral umzudenken.

In diesem Vortrag geht es darum ein Verständnis von Ernährung zu gewinnen, das über Lebensmittel hinweg geht und die sozialen, kulturellen und psychischen Dimensionen von Essen aufgreift. Erst dann sind fruchtbare, nachhaltige und weitreichende Diskussionen über die Möglichkeiten, Herausforderungen und Grenzen von Veganismus sinnvoll.

 

 

 

 

13:00 Vortragsbereich

Die Do’s and Dont’s der Veganen Ernährung

Dr. med. univ. Markus Kolm ist Arzt für Allgemeinmedizin sowie Notarzt und lebt selbst seit einigen Jahren vegan. Sein Beweggrund, sich vegan zu ernähren, war, vermeidbares Tierleid zu reduzieren. Daraus entstand der Wunsch über pflanzliche Ernährung aufzuklären, um die vegane Lebensweise zu verbreiten sowie um Mythen und Unwahrheiten abzubauen. Diesen Wunsch hat er mit der informativen, kostenlosen Plattform vegandurchstarten.at erfolgreich in die Tat umgesetzt. Evidenzbasierte Informationen stellt er auch auf Instagram zur Verfügung.

 

 

Im Rahmen seines Vortrags „Die Do’s and Dont’s der veganen Ernährung“ wird Dr. Kolm kritische Nährstoffe bei veganer Ernährung vorstellen und die wichtigsten Eckpfeiler zu deren Bedarfsdeckung praxisnahe erläutern. Zudem wird auf ernährungsphysiologisch wertvolle Nahrungsmittel sowie deren Bedeutung im Rahmen einer abwechslungsreichen vollwertigen Kost eingegangen. Abgerundet wird der Vortrag mit einer Darstellung relevanter Laborparameter bei veganer Ernährung zur Evaluierung des Versorgungszustandes des Körpers mit möglichen kritischen Nährstoffen.

16:00 Vortragsbereich

Kooperationspartner:innen

Für Aussteller:innen

Sie möchten Ihre Speisen, Waren oder Ideen im Rahmen der Veggie Planet präsentieren?
Nähere Informationen sowie die Konditionen haben wir HIER zusammengefasst.

Die Standanmeldung ist jetzt geöffnet!

Bei Fragen sind wir gerne für Sie erreichbar:
events@vegan.at
+43 1 909 2 101-03

Veranstaltungsort

Die Tabakfabrik Linz – Lösehalle

Die Tabakfabrik ist eine denkmalgeschützte Industrieanlage, die nun Raum für eine Vielfalt an zeitgemäßen Veranstaltungen gibt. In den zahlreichen Räumlichkeiten werden politische, gesellschaftliche und sozioökonomische Zukunftsmodelle realisiert – der perfekte Platz für die Veggie Planet!

Die Veggie Planet Linz ist gut über öffentliche Verkehrsmittel erreichbar:

Bushaltestellen für die Linien 12, 25: Parkbad

Bushaltestellen für die Linie 26: Lüfteneggerstraße

Bushaltestellen für die Linie 27: Lederergasse


Bankomat

In unmittelbarer Nähe zu unserem Eingang findet ihr innerhalb des Gebäudes einen Bankomat.

Hunde

Die Mitnahme von Hunden ist in der Lösehalle der Tabakfabrik leider nicht erlaubt.


Parken

Wir empfehlen die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmittel, wer aber auf das Auto angewiesen ist, findet in der Parkgarage Parkbad/Eishalle eine nahe Parkmöglichkeit!

location-icon
ADRESSE

Tabakfabrik Linz

Peter-Behrens-Platz 8, 4020 Linz

email-icon
KONTAKT

Veggie Planet
Informationen für Ausstellende und Gäste:
events@vegan.at
www.veggie-planet.at

Medienkontakt: presse@vegan.at

KONTAKTFORMULAR

Nutzen Sie einfach unser komfortables Kontaktformular, um uns eine Nachricht zu senden. Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich beantworten:






    back to top