Vegan aber mit Köpfchen!

Häufig bekomme ich als vegan lebende Diätologin die Frage gestellt, ob eine vegane Ernährung denn gesund sei. Die Antwort darauf ist ein klares und deutliches JAIN! Vegan ist zwar für die Tiere und die Umwelt immer wertvoll, für die Gesundheit aber nur dann, wenn der Körper mit allen Nährstoffen versorgt wird. Was ist aber von einer veganen Ernährung zu halten, die vorwiegend aus „Junk Food“-Produkten wie bspw. Pommes mit Ketchup und veganen Süßspeisen (z.B. Sojapudding, Reismilchschokolade) besteht?

Nur Produkte vom Tier aus dem Ernährungsplan streichen? Fehlanzeige!

Petra Frühwirth ist Diätologin und befasst sich seit vielen Jahren intensiv mit der veganen Ernährung. Seit frühen Kindheitstagen lebt sie vegetarisch und seit 2012 rein pflanzlich. Nach Abschluss des Diätologie-Studiums arbeitete sie zunächst an der Medizinischen Universität Graz und war nebenberuflich als selbstständige Diätologin tätig. 2017 hat sie sich mit ihrem Unternehmen Vegologisch – vegane Diätologie selbstständig gemacht. Neben ernährungsmedizinischen Einzelberatungen bietet sie auch Workshops und Vorträge an, in Kürze gibt es auch einen Videokurs über gesunde vegane Ernährung von ihr.

http://www.vegologisch.at/wp/