Tiertransporte – Das Leid der Milchkälber

Das Leid der Milchkälber, die als „Abfallprodukt“ der Milchindustrie für die Mast quer durch Europa transportiert werden, hat Österreich schockiert. Bis vor Kurzem war den meisten Menschen nicht bewusst, dass es diese Kälber überhaupt gibt. Aber warum müssen die kleinen Kälber auf dem Transport Hunger leiden und warum werden sie überhaupt so weit transportiert? Kann man Kälbertransporte nicht einfach verbieten? Und was können wir ganz persönlich tun, um Milchkälber zu schützen?

 

 

Ann-Kathrin Freude ist Campaignerin beim VGT – Verein Gegen Tierfabriken und vertritt die Vegane Gesellschaft in Vorarlberg. Sie hat Architektur und Holzbau studiert und beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit. Um Veganismus und nachhaltiges Leben in Vorarlberg zu fördern, hat sie 2019 den Verein Pure mitgegründet. Mit ihrem Team hat sie einen Kälbertransport von Österreich nach Spanien verfolgt und das Leid der Kälber miterlebt und dokumentiert.

back to top